Grußwort von Christel Kipping, 1. Vorsitzende des Stadtsportbund Hagen e.V.

Recht eindrucksvoll und spannend berichtet das Hagener
Sport-Urgestein Karlheinz Klostermann in seinem Beitrag
„Über hundert Jahre Sportplatz Waldlust“. Dabei ist es dem Verfasser
gut gelungen den sportlichen Werdegang der Weringhausener
Sportszene festzuhalten. Das kleine Stückchen Sportliteratur ist eine
Art „Hommage“ an den Sport und die Menschen aus Wehringhausen,
die der Verfasser in seine Historie eingebunden hat.
Als zeitlicher Betrachter der Dinge, rund um den Sportplatz
Waldlust, hat Karlheinz Klostermann in diesem Werk auch
einen Teil seines Lebens skizziert. Für den ehemaligen Fussballer
war der Sportplatz fast wie eine zweite Heimat.
Karlheinz Klostermann war nicht nur ein sportliches Vorbild. Er interessierte sich stets offen
und fair für die Belange der anderen Hagener Vereine und half mit, die Hagener Sportszene
nach dem II. Welt-Krieg aufzubauen.
Ich wünsche den Leserinnen und Leser dieses Rückblickes viel Spass.
Ich bedanke mich für diesen Zeitbericht und wünsche Karlheinz-Klostermann
für all sein weiteres Schaffen viel Glück und Gesundheit!